Aktuelles vom Kirchengemeinderat Gottesdienst Häufige Fragen zur Taufe Konfirmation 2019 Gemeindebrief Kreise Chorprojekte Kirche und Kunst Musikalsche Abendandachten Petruskirche mit Dix-Fenstern Ausgewählte Predigten
Aus dem Pfarramt
Impressum
Adresse: Gütebohlweg 4
78343 Gaienhofen
Telefon: 07735 2074
Fax: 07735 1431
email: gaienhofen@kbz.ekiba.de
Konto:
    Evang. Hörigemeinde
    Sparkasse Singen-Radolfzell
    IBAN: DE21692500350004020004
    BIC: SOLADES1SNG
Das Pfarramtssekretariat ist außerhalb der Schulferien mittwochs und donnerstags von 9:30 -11:30 Uhr besetzt.
Pfarrer Klaus hat keine festgelegten Sprechzeiten. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit ihm unter der oben genannten Telefonnummer oder per Mail direkt an
Roland.Klaus@kbz.ekiba.de

KUNST IM GEMEINDEHAUS

Im neuen Gemeindehaus soll es in Zukunft regelmäßig Kunstausstellungen geben. Das Haus eignet sich für diesen Zweck sehr gut. Wir möchten dem künstlerischen Schaffen und Gestalten der Höri hier einen kleinen Rahmen bieten.

 

IN VOLLER BLÜTE

Ausstellung von Irmi Neff-Zirbel im Evangelischen Gemeindehaus Gaienhofen Vernissage im Rahmen eines KUNST-Gottesdienstes am Sonntag, den 10. Juni 2018 um 10.00 Uhr

 

Kunstausstellung

In diesem eher unkonventionellen Gottesdienst wird Pfarrer Klaus seine Predigt auf eines der ausgestellten Werke beziehen. Und in einem Künstlergespräch wird die Aquarell-Malerin Irmi Neff-Zirbel und ihre Arbeitsweise vorgestellt.

 

 

Dauer der Ausstellung:
10.06 bis 24.06.2018

Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag und Mittwoch,
immer 15.00 bis 18.00 Uhr

Ort: Ev. Gemeindehaus,
Hauptstraße 233
(neben dem Glockenturm)

 

 

 

 

 

Im Anschluss an diesen KUNST-Gottesdienst laden wir herzlich ein zum BRUNCH. Kaffee, Tee und Getränke stehen bereit. Brötchen, Butter und Marmelade sind gerichtet. Falls Sie möchten, können Sie gerne noch etwas Kleines dazu mitbringen. Wir werden den späten Morgen vor dem neuen Gemeindehaus optisch und kulinarisch miteinander genießen.

 

Zur Person:

Zirbel

Irmtraud Neff-Zirbel wurde 1955 im Wiesental, Kreis Lörrach, geboren. Sie ist verheiratet und hat zwei Söhne. Sie sagt von sich:

" Seit meiner Jugendzeit war das Malen ein beliebtes Hobby von mir. Im Laufe der Jahre habe ich viel Techniken und Farben ausprobiert. Seit 13 Jahren wohne ich jetzt in dieser traumhaft schönen Landschaft am Bodensee und habe mir mit meinem Mann zusammen einen Blumengarten angelegt, der mir viel Freude macht. Die wundervollen Blüten verzaubern mich immer wieder, und ich staune über Gottes reiche und vielfältige Schöpfung. In der Malschule von Heidi Reubelt bekomme ich viele gute Tipps und Unterstützung im Umgang mit Aquarellfarben und der entsprechenden Technik. Gerne male ich Blüten in abstrakter Form. Das Spielen mit den Farben begeistert mich. Beim Malen kann ich in meine eigene Welt eintauchen, und ich freue mich, was auf einem weißen Blatt entstehen kann."

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Blumen-Aquarelle von Irmi Neff-Zirbel sind eine Liebeserklärung an den Schöpfer: es gelingt der Malerin, die Blütenpracht in kräftiger, gut ausbalancierter Farbwahl und in bewegter Pinselführung auf das Papier zu bringen. Irmi Neff-Zirbel bevorzugt die Nass-in Nass-Technik, manchmal in Kombination mit Tusche. Die Werkschau im Gemeindehaus ist ihre erste Einzelausstellung; Irmi Neff-Zirbels Aquarelle nehmen uns mit auf einen inspirierenden Spaziergang durch den Garten Gottes.

 

Adventsfenster

Unser neues Gemeindehaus hat große Fensterflächen. Auch diese möchten wir besonders nützen. Zum 1. Advent 2018 möchten wir die Fenster mit bunten Transparentpapier in Adventstüren verwandeln. Passend zu den Motiven des Advents wie Einzug, warten, hoffen, umkehren sollen Künstler gefunden werden, die jeweils ein Fenster künstlerisch bearbeiten.

Am Vorabend des 1. Advents sollen dies dann angestrahlt eröffnet werden. Dazu werden bei einem wärmenden Feuer Adventslieder auf dem Vorplatz des Gemeindehauses gesungen. Man darf gespannt sein auf die Adventsfenster.