Ökumene auf der Höri

Nächster Ökumensicher Gottesdienst: Buß und Bettag, 20.11 um 19.00 Uhr im Gemeindehauis in Gaienhofen


Die Evangelische Gemeinde und die katholische Seelsorgeeinheit pflegen ein gutes Miteinander. Mehrmals im Jahr treffen wir uns zu gemeinsamen Sitzungen, in denen wir gemeinsame Vorhaben ausloten und planen. Ausgewählte Gottesdienste im Jahr feiern wir in ökumenischer Verbundenheit, so am Pfingstmontag und am Buß- und Bettag. Die katholische Gemeinde stellt ganz selbstverständlich ihre Kirchen auf der Höri zur Verfügung für Hochzeiten, Trauerfeiern und besondere evangelische Gottesdienste.
Beide Gemeinden haben eine Verpflichtungserklärung unterzeichnet mit folgendem Wortlaut:

 

 Wir möchten uns verpflichten, alles zu tun, dass unsere Gemeinschaft wachsen kann.

 Unsere erste Verpflichtung

Wir möchten immer von der Perspektive der Einheit und nicht von der Perspektive der Spaltung ausgehen, um das zu stärken, was wir gemeinsam haben.

 

Unsere zweite Verpflichtung

Wir möchten uns durch die Begegnung mit dem Anderen und durch das gegenseitige Zeugnis des Glaubens verändern lassen.

 

Unsere dritte Verpflichtung

Wir möchten die sichtbare Einheit in der Verschiedenheit suchen.

Unsere vierte Verpflichtung

Wir möchten gemeinsam die Kraft des Evangeliums Jesu Christi für unsere Zeit wiederentdecken.


Ökumenische Vorhaben 2019




20.11.2019 (Buß- und Bettag)

Ökumenischer Gottesdienst


Jeweils Donnerstag

16:00 h

Wöchentlich wechselnde Gottesdienste im Seeheim in Gaienhofen,

zu dem alle Bewohner des Hauses eingeladen sind.





 

 

Hier kommen Sie zur Webseite der Katholischen Kirchengemeinde Höri.