Gemeindefreizeit 2018 im Schwarzwald


20 Gemeindeglieder verbrachten miteinander ein schönes Wochenende im Schwarzwald. Im Ferienheim Haus Getrud in Falkau waren wir zu Gast. Das Haus liegt auf fast 1000 Meter Höhe. Der Feldberg, der höchste Gipfel des Schwarzwaldes, ist nur wenige Kilometer entfernt.


Am Freitag, den 28.09.2018, reisten wir an. Nach einem gemeinsamen Abendessen traf man sich zum Spielen und zum Gespräch. Der Samstag begann mit einer Morgenandacht in der Kirche. „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“, so heißt es einmal in den Psalmen. Dieses Wort stand im Mittelpunkt des Tages, denn auf uns wartete die Begehung des nahe gelegenen Feldbergs. Von Hütte zu Hütte ging es. Rund herum. Schöne Aussichten boten sich und unterwegs die Möglichkeit, mit dem ein oder anderen zusammen ein Wort zu wechseln und gemeinsam eine Strecke Weg zu gehen. Mehrmals wurde eingekehrt. Die Sonne lachte vom Himmel. Die, die weniger gut zu Fuß waren, wählten eine kürzere Route oder fuhren mit dem Auto anschließend zum nahen Titisee.


Die Abende gehörten dem Spiel, dem Singen und dem Gespräch. Pfarrer Klaus begleitete die Lieder zur Gitarre. Jung und alt sangen begeistert mit.

Am Sonntag besuchte die Gruppe miteinander den Gottesdienst in Hinterzarten. Danach ging es in die Ravennaschlcht, die wir durchwanderten. Mit Kaffee und Kuchen schloss die Tour und man begab sich auf die Heimreise.